Who the fuck is Tomas Tulpe ?
The King of Trash ? Vielleicht...
Fakt ist: Man hasst ihn oder man feiert ihn ab. Dazwischen ist nichts.
Tomas Tulpe haut dort auf die Kacke wo andere nicht mehr können. Irgendwie Anarcho-Humor oder fachgerecht ausgedrückt, Da-Da-Kultur in modern, Disco für Linke, erst der Senf dann die Wurst, oder wie auch immer man diese Art von Electro-Trash nennen will.
"Kraftwerk , Trio und Helge Schneider treffen sich im Kindergarten und schreiben einen Hammer Song nach dem anderen." Die Videos sprechen definitiv für sich und ihn. Live ist das 'ne Granate !

Nachdem 2010 mit DISCO! die erste Single bei Zett-Records veröffentlicht wurde, entschied sich Tulpe ein ganzes Album aufzunehmen. HATSCHI!, das mit Songs wie KAFFEE IST KEIN ERFRISCHUNGSGETRÄNK und KLOSTEIN STATT SEIFE Anfang 2012 erschien, wurde gemeinsam mit Simon Allert in den Mitte Studios Berlin produziert. Jörg Weisselberg konnte hierfür als Gitarrist begeistert werden und es gab Duette mit Rummelsnuff und Frank Zander. Mit dem Album im Gepäck geht Tulpe auf Tour.
2012 bekam er gemeinsam mit Radio Fritz Moderatorin Babette Conrady seine erste Fernsehshow im rbb Fernsehen, EIN SOFA IN BERLIN. Tulpe schaffte es ins Feuilleton und trat mit seinen Songs in Fernsehshows auf.
Zur gleichen Zeit begann Tulpe sein zweites Album WIE WÄR‘S MIT SENF? wieder in den Mitte Studios aufzunehmen. Diesmal mit Gästen wie Knorkator Gittarist Buzz Dee und Schauspielerin Sandra Steffl als Duettpartnerin. Die Platte erschien 2014 wieder bei Zett Records. Der Hit SCHMIER MIR EINE SCHNITTE, in dem es darum geht, dass seine Mutter ihm eine Stulle schmieren soll und das dann auch macht, gibt uns der wohl schrägste deutsche Entertainer erneut Einblick in seine komplexe Gedankenwelt!
Tomas Tulpe lebt zur Zeit in Berlin. Er hat keine Haustiere.
.


.